Die Idee einer mobilen und klappbaren Photovoltaikanlage ist beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz prämiert worden. Sie eignet sich für die Erzeugung von Solarstrom auf temporär begrenzt verfügbaren Flächen.

Die Photovoltaikanlage besteht aus einzelnen Photovoltaikmodulen, die mit Scharnieren beziehungsweise Gelenken fest miteinander zu Einheiten oder Cluster verbunden sind. An jedem Modul ist unten am Rahmen ein luftbefüllter Reifen montiert. Die Rahmen der Module sind verstärkt. Jedes Modul hat an den Seiten Steckerverbindungen für Griffe und auf der Rückseite einen aufklappbaren Bügel, um dem Sonnenstand manuell folgen zu können. Die Gestänge für die Reifen und die klappbaren Bügel haben zudem Einbuchtungen. Dort seien Gewichte zur Stabilisierung abzulegen, damit die Anlage bei Sturm stabil und fest bleibe. Die Glasflächen vorne sind mit Panzerfolie beklebt, um vor Rissen und Brüchen zu schützen.

Quelle: solarserver am 31.05.2021

Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen