Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) fordert in seiner neuen PV-Strategie einen Ausbau der Photovoltaik in Deutschland auf mindestens 150 Gigawatt (GW).

Kernziele der PV-Strategie des BDEW ist es, mehr Flächen für Photovoltaik bereitstellen, PV auf Dächern attraktiver zu machen. Außerdem seien das Prosumer zu stärken und die Bürokratie abzubauen. Der BDEW fordert dabei in seinem heute vorgelegten Papier das Ausbauziel für Photovoltaik von 100 auf mindestens 150 GW bis 2030 anzuheben. Die Strategie unter dem Titel “Die Energiewende braucht einen PV-Boom” soll die hierfür notwendigen Weichenstellungen aufzeigen.

Quelle: solarserver am 27.05.2021

Markiert in:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen