Im Rahmen einer repräsentativen Online-Bevölkerungsbefragung schätzten 1.000 Personen die jetzige und zukünftige Bedeutung unterschiedlichster Energiequellen ein.
59 Prozent der 1.000 befragten Deutschen bevorzugen Solarstrom, 38 Prozent Wind- und 26 Prozent Wasserkraft. Zudem glauben 58 Prozent, dass Biomasse in den kommenden fünf bis zehn Jahren immer wichtiger wird. Und auch der Wasserkraft messen 56 Prozent zukünftig eine höhere Bedeutung bei. Bei Erdgas sind es 42 Prozent. Dies sind Ergebnisse der im Auftrag der Green City AG und vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführten Studie „Solarfinanzierung“.

Quelle: Springer Professional am 23.4.2019

Markiert in:         

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen